Zum Hauptinhalt springen

Kölner Stadt-Anzeiger als wichtiger Medienbegleiter

REGIONALE ZEITUNGSTITEL WICHTIGSTE INFORMATIONSQUELLE

Die Umfrage „Die Zeitung in der Corona-Krise“ der delta Marktforschung unter mehr als 500 Leserinnen und Lesern des „Kölner Stadt-Anzeiger“ ergab, dass das Angebot der regionalen Tageszeitung für 85 Prozent der Leser in der Corona-Krise die wichtigste Informationsquelle ist.

61 Prozent gaben zudem an, die Zeitung länger oder sogar deutlich länger zu lesen als sonst, während 88 Prozent der Leser vor allem die umfassende Berichterstattung über die Corona-Krise  im „Kölner Stadt-Anzeiger“ schätzen. Dass vor allem Informationen über die lokalen Entwicklungen als besonders relevant eingestuft werden, bestätigen 96 Prozent der befragten Personen. Hier punkten unsere Regionalmedien durch den Schwerpunkt auf lokaler Berichterstattung.

CROSSMEDIALES NUTZUNGSVERHALTEN

Doch nicht nur die gedruckte Tageszeitung, sondern auch das Online-Angebot der Zeitung wird deutlich intensiver genutzt. Fast 40 Prozent der Zeitungs-Leser besuchen häufiger die Internetseite www.ksta.de, um wichtige Informationen zur Corona-Krise aktuell zu erhalten.

Das hohe Informationsbedürfnis, das sich in der Studie widerspiegelt, macht sich auch in deutlich angestiegenen Reichweiten unserer Medien bemerkbar. Vor allem das digitale Angebot unserer Zeitungs- und Hörfunkmedien verzeichnet im März absolute Rekordwerte.

WERBUNG WÄHREND DER KRISE

Zusätzlich zu der deutlich erhöhten Nachfrage unserer Zeitungstitel hebt die Studie hervor, dass Leser auch jetzt Werbung in der Zeitung erwarten. So gaben Leser an, dass Unternehmen jetzt die Gelegenheit nutzen sollten, in Anzeigen über Maßnahmen für Mitarbeiter und Kunden zur Corona-Eindämmung zu informieren. Aber auch der öffentliche Dank an die eigenen Mitarbeiter und Werbung, die die aktuelle Situation grundsätzlich thematisiert, kommt bei den Lesern gut an. Es wird deutlich: Zeitungsanzeigen während der Krise sind nicht nur sinnvoll sind, sondern ein Muss.

🔍 Das könnte Sie auch interessieren

Informieren Sie sich über Werbemöglichkeiten während der Krise und sichern Sie sich ein exklusives Angebot.