Zum Hauptinhalt springen

Allgemeine Teilnahmebedingungen Adventsgewinnspiel 

1. Gegenstand

Diese Teilnahmebedingungen regeln die Teilnahme am Adventsgewinnspiel (nachfolgend Gewinnspiel genannt) der M. DuMont Schauberg Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co KG, Amsterdamer Str. 192, 50735 Köln (nachfolgend bezeichnet als “Veranstalter”).
Weiterhin regeln diese Teilnahmebedingungen, die Erhebung und Nutzung der von den Teilnehmern erhobenen oder mitgeteilten Daten.

2. Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben sowie älter als 18 Jahre sind. Teilnehmer ist nur, wer die Teilnahmebedingungen vollständig erfüllt.
Jeder Teilnehmer ist pro Tag nur einmal zur Teilnahme berechtigt. Im Fall einer Mehrfachteilnahme wird der Teilnehmer vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
Die Möglichkeit zur Teilnahme besteht per Anruf unter 01378-906077. Benötigt werden die Angabe von Vor- und Nachname, vollständige Anschrift (Straße, PLZ, Wohnort) und Telefonnummer. Nur Teilnehmer die sämtliche Angaben gemacht haben, nehmen an der Verlosung teil. 
Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Angehörige der DuMont Mediengruppe GmbH & Co.KG und der damit verbundenen Unternehmen sowie Mitarbeiter der in den Werbemitteln genannten Kooperationspartner.

2.1. Teilnahme per Telefon

Jeder Anruf aus dem deutschen Festnetz via 01378er-Wahl kostet den Anrufer 0,50 Euro. Wir empfehlen die Nutzung des Festnetzes. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass sämtliche Leitungen belegt sind. In diesem Fall hören Sie das Besetztzeichen - eine Berechnung Ihres Anrufs findet dann nicht statt.
Auch die Teilnahme aus anderen Netzen als dem Festnetz der Deutschen Telekom (z.B. Mobilfunk-Netzen) ist möglich. Anrufe aus den Mobilfunk-Netzen auf die von unserem mit der technischen Realisierung beauftragten externen Telekommunikations-Dienstleister digame mobile GmbH (digame) geschaltete Rufnummer sind viel höher. Wir bitten Sie, diese Preise direkt bei Ihrem Netzanbieter zu erfragen. Der jeweilige Netzbetreiber wird Ihnen diesbezüglich gerne Auskunft erteilen.

3. Gewinne

Verlost werden die in den Werbemitteln genannten Preise und Prämien. 
Verantwortlich  für die Preise und Prämien sind die genannten Partner. Gewährleistungsansprüche und Reklamationen sind beim jeweiligen Partner geltend zu machen. Der Veranstalter hat keinen Einfluss auf den Inhalt der Tagesgewinne. Eine Auszahlung des Gewinns in bar, dessen Tausch oder Übertragung auf andere Personen ist ausgeschlossen. Ein Teilnehmer kann auf den Gewinn verzichten. In diesem Fall rückt an seine Stelle der nächste ausgeloste Teilnehmer. Die Teilnehmer werden zeitnah per E-Mail, postalisch oder telefonisch über die Gewinne benachrichtigt.  Sollten die angegebenen Kontaktmöglichkeiten fehlerhaft sein (z.B. ungültige Adresse) ist der Veranstalter nicht verpflichtet, richtige Adressen auszuforschen. Die Nachteile, die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zu Lasten der Teilnehmer. Kosten, die im Rahmen der Anreise zur Abholung oder Einlösung des Gewinns entstehen, sind von der Teilnehmern privat zu tragen. Der Veranstalter ist berechtigt, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Fehler in der Hard- und/oder Software), witterungsbedingt oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Sollte eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht worden sein, kann der Veranstalter von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

4. Gewährleistungsausschluss

Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Das Gewinnspiel kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter entstehen. Hierzu können technische Probleme, Regeländerungen, pandemiebedingte Vorgaben oder Entscheidungen durch Plattformen wie Facebook gehören, falls das Gewinnspiel auf oder in Zusammenhang mit ihnen veranstaltet wird.

5. Haftung

Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen.
Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet der Veranstalter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

6. Datenschutz 

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit dem anwendbaren Datenschutzrecht, wie in der gesondert bereitgestellten Datenschutzerklärung erläutert.

6.1 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Teilnahme am Gewinnspiel:

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt telefonisch. Die Daten werden zur Durchführung des Gewinnspiels einschließlich Verlosung, Benachrichtigung der Gewinner (per Post oder telefonisch) verwendet. Zur Übermittlung des Gewinns und soweit erforderlich werden die persönlichen Daten des Gewinners an den jeweiligen Kooperationspartner weitergegeben. Nach Abschluss des Gewinnspiels werden diese Daten gelöscht. Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist: M. DuMont Schauberg Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co KG, Amsterdamer Str. 192, 50735 Köln  

6.2 Zusätzliche Hinweise zur Datenverarbeitung in Sozialen Medien:

Wir können die Gewinnspiele gegebenenfalls mit Websites Dritter, beispielsweise mit Facebook, verknüpfen. Die Teilnehmer können gegenüber Facebook keine Ansprüche geltend machen, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Gewinnspiels oder Teilnahme am Gewinnspiel entstehen. Die Teilnehmer erkennen an, dass sowohl das Gewinnspiel in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird bzw. in keiner Verbindung zu Facebook steht. 

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Wir weisen darauf hin, dass wir an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherstreitschlichtungsstelle nicht teilnehmen.

 

Datenschutzhinweise Adventsgewinnspiel

Bewerben Sie sich für eine Teilnahme, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragserfüllung (Durchführung der Aktion) erforderlich. Wie dies geschieht und welche Betroffenenrechte Ihnen dann zustehen, erläutern wir Ihnen nachstehend. 

Verantwortlich

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Rahmen der Aktion ist die M. DuMont Schauberg Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co KG, Amsterdamer Str. 192, 50735 Köln, das Produktmanagement (produktmanagementdumontde). Wenn nachfolgend auf „wir“ oder „uns“ Bezug genommen wird, bezieht sich dies stets auf die M. DuMont Schauberg Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co KG. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter christian.musioldumontde.

Verarbeitung personenbezogener Daten / Nutzung von Aufnahmen

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zweck, im Rahmen der Aktion die Gewinnerin zu ermitteln und dieser die Möglichkeit einzuräumen, dem Gewinner den entsprechenden Gewinn zu zuführen. Die Datenverarbeitung ist uns zur Durchführung der Aktion und der Erfüllung des mit Ihnen dazu abgeschlossenen Vertrages erlaubt (Art. 6 I 1 b DSGVO). 
Wir löschen die personenbezogenen Daten unverzüglich nach Abschluss der Aktion, wenn die Teilnehmerin nicht zu den Gewinnern gehört; die personenbezogenen Daten von Gewinnern löschen wir, sobald der Gewinn übermittelt und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr greifen. Die personenbezogenen Daten der Gewinner des Gewinnspiels, werden durch uns gelöscht, sobald die Aktion beendet ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr greifen. 

Ihre Rechte

Wenn und soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen uns gegenüber spezifische Betroffenenrechte aus dem Datenschutzrecht zu. Wir erfüllen die Ihnen zustehenden Rechte unverzüglich und unentgeltlich. Wenden Sie sich dazu bitte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den eingangs angegebenen Kontaktdaten.
Sie können jederzeit auf Antrag Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Auf Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren (Art. 15 DSGVO, § 34 BDSG). Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO, § 35 BDSG), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Widerspruch (Art. 21 DSGVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Zudem können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 I 1 f DSGVO); soweit wir Ihre Daten nicht zu Werbezwecken verarbeiten, bedarf es hierfür eines besonderen Grundes. Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiterverarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – aus unseren aktiven Datenbanken löschen und nur noch in einer Werbesperrdatei vermerken, dass Sie keine Ansprache von uns wünschen (§ 36 BDSG, Art. 21 DSGVO).

Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 I 1 a DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen; wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter und löschen diese, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis für die weitere Verarbeitung.
Ein Widerspruch oder ein Widerruf lässt die Zulässigkeit der Datenverarbeitung in der Vergangenheit unberührt. 

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, Sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde. Eine Übersicht über die Datenschutzaufsichtsbehörden in Deutschland finden Sie hier