Boxenstopp 2017

Das Medienhaus DuMont Rheinland hat auch mit der 4. Ausgabe des Boxenstopps abermals aufs richtige Pferd gesetzt.

Der Auftakt des 55. Preises von Europa ließ einiges für den Höhepunkt der Kölner Galoppsaison am Sonntag erwarten. Autoshow, Pferderennen und dazu gute äußere Bedingungen. Diese Kombination passte am gut besuchten Samstagnachmittag auf der Kölner Galopprennbahn. Zahlreiche Autohäuser nutzten am 23. September den Besucherbereich vor und hinter den Tribünen, um ihre neuesten Modelle zu präsentieren. Und auch sportlich faszinierten die 7 Galopprennen vor rund 8.500 Besuchern.

Ebenso die kleinen Gäste waren hellauf begeistert. Mit kostenlosem Kinderschminken, Ponyreiten und der Hüpfburg, wurde den Kindern der Tag im Kinderland versüßt.

Gudrun Reichl, Mediaverkaufsleiterin der MVR Media Vermarktung Rheinland GmbH war zufrieden: „Neben den Pferdestärken auf vier Rädern gab es wieder jede Menge Pferdestärken im Galopprennen zu sehen. Spannende Rennen und schnelle Autos – da ist für jedes Sportherz etwas dabei. Neu war die Ausstellung eines Rettungssimulators. Dies ist für jeden Auto- und Beifahrer eine außergewöhnliche Möglichkeit, die Kenntnisse und Fähigkeiten in Unfallsituationen zu erweitern.“

Philipp M. Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland meint:
„7 Pferderennen, über 3.000m² Ausstellungsfläche und  8.500  Sportfans – das ist der Boxenstopp auf der Galopprennbahn in Köln Weidenpesch. Wir freuen uns, mit der 4. Veranstaltung in diesem Jahr wieder das Rennwochenende um den großen Preis von Europa eröffnet zu haben. Die Kombination von hochkarätigem Galopprennen, Motorstärken und einem attraktiven Rahmenprogramm war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.“ Am Samstag konnte er der Stute "Rock my Love" mit Trainer Markus Klug und Jockey Adrie de Vries gratulieren, die im Preis des Medienhauses DuMont Rheinland (25 000 Euro) das Publikum erstaunen ließen. Spielerisch leicht überquerte die zweijährige Stute die Ziellinie.

Sonja Fischer, Besucherin war begeistert: „Bestes Wetter, gut gelaunte Besucher und Nervenkitzel bei den Rennen – das war ein perfekter Tag. Toll fand ich die vielfältigen Infos zu all den Autos – in der kommenden Woche habe ich einen Termin zur Probefahrt.“