Zum Hauptinhalt springen

Gute Geschichten funktionieren überall

DIE PSD BANK WEST EG HAT MIT IHRER „FÖRDERSTEIN“-KAMPAGNE VIEL AUFSEHEN ERREGT. DARAUS KÖNNEN ANDERE UNTERNEHMEN LERNEN – EIN EXPERTENGESPRÄCH

VERÄNDERTE ANSPRÜCHE

Wer heute seine Kunden erreichen will, muss sich etwas einfallen lassen. So wie die PSD Bank West eG. Zusammen mit dem Medienhaus DuMont Rheinland haben sie die Aktion „FörderSteine“ entwickelt und damit viele Menschen erreicht. Der Trend geht dabei weg von Werbebotschaften hin zu Geschichten.

Die Mediennutzung hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend gewandelt. Doch noch längst nicht alle lokalen und regionalen Unternehmen haben dies verinnerlicht. Das Medienhaus hat den Beratungsbedarf bei den Unternehmen in der Region erkannt und gemeinsam mit ihnen Konzepte erarbeitet.

Kommunikationsexpertin und Gründerin von Corporate Kitchen, Chérine De Bruijn, erklärt: „Wir alle haben unser Smartphone immer dabei und Informationen sind ständig griffbereit. Dadurch haben sich auch die Ansprüche an Kommunikation verändert. Unterschiedliche Wege zum Kunden erfordern unterschiedliche Lösungen, die auf einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie einzahlen. Jeder Nutzer befindet sich in einer anderen Situation. Unternehmen müssen ihre Inhalte darauf abstimmen und den Kunden dort abholen, wo er gerade steht.“ Die Kommunikation müsse an Zeitung, Webseite, Newsletter oder soziale Netzwerke angepasst werden.

"Kommunikation braucht Werte, denn die sind die Bausteine unserer Kultur."

- CHÉRINE DE BRUIJN, GESCHÄFTSFÜHRERIN & GESELLSCHAFTERIN CORPORATE KITCHEN GMBH & CO KG

ZUNEHMEND MOBILER

Es gibt nicht mehr nur die klassischen Gatekeeper, die den Nachrichtenkonsum filtern. „Menschen reden mit Menschen und weniger gerne mit Unternehmen. Heute beeinflussen meine ‚Freunde‘ zu einem durchaus relevanten Anteil, welche Inhalte mich im News-Stream erreichen, und nehmen damit auch Einfluss auf meine Kaufentscheidungen. Unsere Mediennutzung ist durch unsere mobilen Endgeräte, wie Smartphones und Smartwatches, mobiler denn je – Tendenz steigend.“ 

Gleichzeitig sei jedoch das Bedürfnis nach Vertrauen gestiegen. „Gerade im Zeitalter von Fake News ist es wichtig, dass ich der Quelle vertrauen kann“, erklärt De Bruijn. Das eigene Netzwerk sei da eine vertrauenswürdige Anlaufstelle. „Auf der anderen Seite suche ich mir gezielt vertrauenswürdige Medien – wie zum Beispiel den ‚Kölner Stadt-Anzeiger’. Da weiß ich, dass relevante Quellen recherchiert wurden, die sich in einer ausgewogenen Berichterstattung widerspiegeln“, erklärt De Bruijn. 

"Für uns ist es sehr wichtig, auf glaubwürdige Medien zu setzen. Daher bin ich nach wie vor ein großer Verfechter von Print. Ich bin der Meinung, dass wir darüber Vertrauen gezielt aufbauen können. Alles, was wir machen, soll unser Image nachhaltig positiv beeinflussen“, erläutert Christian Dorn. Die PSD Bank West eG setze dabei zum einen auf das klassische Anzeigengeschäft. Zum anderen ginge es zunehmend darum, den Lesern interessante Inhalte auf unterhaltsame Art zu vermitteln.

"Für uns ist es sehr wichtig, vertrauensvolle Medien zu nutzen."

- CHRISTIAN DORN, PSD BANK WEST EG

PROMINENTE UNTERSTÜTZER

Die „FörderStein“-Kampagne hat dies eindrucksvoll gezeigt. Der Rückzug in das Hauptgebäude am Laurenzplatz wurde dabei als Aufhänger genutzt, um eine Geschichte zu erzählen. Durch den Verkauf sogenannter „PSD FörderSteine“ wurden Spenden erlöst, die schließlich an „Wir helfen – der  Unterstützungsverein von M. DuMont Schauberg e. V.“ gingen. Die Steine mit Namens-Plakette und symbolischem Wert konnte jeder gegen einen frei wählbaren Betrag ab 100 Euro erstehen. Prominente wie der ehemalige Fußballnationalspieler Lukas Podolski, CDU-Politiker Wolfgang Bosbach und Sänger Björn Heuser unterstützen die Aktion und sorgten für Aufmerksamkeit und Authenzität.

IDEE UND UMSETZUNG AUS EINER HAND

Die Idee wurde von Karsten Hundhausen, Geschäftsführer Tageszeitungen, Anzeigenblätter und Hörfunk, und den Experten des Medienhauses entwickelt sowie umgesetzt. Im Fokus stand dabei das positive Image. Denn während sich die Mediennutzung stark gewandelt hat, ist eines gleichgeblieben:

GEZIELTE KOMMUNIKATION

„Ich finde es sehr gelungen, wie die PSD Bank im Rahmen ihrer ‚FörderStein‘-Kampagne kommuniziert. Sie engagiert sich stark für lokale und regionale Vereine – und sie spricht darüber. Den Worten Taten folgen lassen – dies ist ein zentraler Faktor für eine authentische  Unternehmenskommunikation“, erklärt De Bruijn. Karsten Hundhausen erläutert: 

„Wir begreifen uns dabei als Messenger, der eine Botschaft über die verschiedenen Kanäle rausgibt – egal, ob auf der Facebook-Seite des ‚Kölner Stadt-Anzeiger’, auf ksta.de oder eben in der Zeitung.“

- KARSTEN HUNDHAUSEN, GESCHÄFTSFÜHRER TAGESZEITUNGEN, ANZEIGENBLÄTTER UND HÖRFUNK, MEDIENHAUS DUMONT RHEINLAND

Denn: Starke Geschichten funktionieren überall. „Wir als Medienhaus müssen Unternehmen dabei helfen, sich bei der Kommunikation nicht zu verzetteln“, ergänzt Hundhausen. Die „FörderStein“-Kampagne hat dabei gezeigt, wie gezielte Kommunikation gelingen kann.