Skip to main content

Unser Best Case "WIR im Rheinland" - erfolgreiche Studie mit maximaler Reichweite und hoher Beteiligung durch eine vernetzte Kommunikation über alle Medienhaus-Kanäle hinweg

 UNSER BEST-CASE AUF EINEN BLICK 

Ziel: Erhebung eines aussagekräftigen Meinungs- und Stimmungsbildes der Menschen im Rheinland

Zielgruppe: Alle Rheinländerinnen & Rheinländer

Zeitraum der Umfrage: 04.01.21- 31.01.21

Führende Redaktionen: Kölner Stadt-Anzeiger &  Kölnische Rundschau

Durchgeführt von: delta Marktforschung 

Partner: Kreissparkasse Köln, Sparkasse KölnBonn

Kanäle: Digital, Print, Hörfunk & Social Media

DIE IDEE

Die Digitalisierung bringt vielseitige Veränderungen in all unseren Lebensbereichen, aber gleichzeitig auch große Chancen mit sich. Dazu gibt es eine Vielzahl an überregionalen Studien, die diese Themen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln sowie aus einer Metaperspektive betrachten. 

Mit "WIR im Rheinland" haben wir den Fokus ganz bewusst auf die Metropolregion Rheinland gerichtet, um ein aussagekräftiges Meinungs- und Stimmungsbild der hier lebenden Rheinländerinnen und Rheinländer ganz gezielt einfangen und abbilden zu können.
Dementsprechend ambitioniert waren die vorab gesteckten Ziele der Studie und die notwendige Anzahl an Umfrage-Teilnehmern über alle Regionen des Rheinlands.

Aus einer ersten Idee und einem groben Konzept ist dann ein abteilungsübergreifendes Gemeinschaftsprojekt - bestehend aus den Redaktionen Kölner Stadt-Anzeiger und Kölnische Rundschau, der Media Vermarktung Rheinland, der delta Marktforschung, der HSG (Radio) und der RAG (Anzeigenblätter) sowie unseren beiden Partnern Sparkasse KölnBonn und Kreissparkasse Köln - gewachsen. Nur durch das gemeinsame Engagement und eine vernetzte Kommunikation über alle verfügbaren Kanäle des Medienhauses hinweg konnten so viele Rheinländer für die Studie begeistert und zum Mitmachen bewegt werden und somit zur erfolgreichen Umsetzung der Studie beitragen.

ZUR STUDIE

Mit der Wirtschafts- und Verbraucherstudie „WIR im Rheinland“ ermittelte der Kölner Stadt-Anzeiger und die Kölnische Rundschau ein umfassendes und präzises Bild der aktuellen Stimmungen, Bewertungen und Wünsche der Menschen im Rheinland. In der großen Umfrage, die durch die delta Marktforschung durchgeführt wurde, ging es um die Themenfelder Arbeitswelt, Handel, Einkaufsverhalten und Finanzen, aber auch um die durch die fortschreitende Digitalisierung und die Corona-Krise ausgelösten Veränderungen. Spannend wird vor allem sein, wie Menschen aus den verschiedenen Regionen (Stadt/Land) auf die genannten Themenfelder schauen.

CROSSMEDIALE KAMPAGNE

Zur Rekrutierung von Umfrage-Teilnehmern wurde ein crossmedialer Kommunikationsmix eingesetzt, bestehend aus:

  • Aktions-Landingpage wirimrheinland.ksta.de 
  • umfangreiche redaktionelle Berichterstattung Print & Digital (KStA & KR)
  • Display & Mobile Banner, Teaser, Push-Notifications auf unseren Newsportalen
  • Newsletter: StadtmitK, Redaktion, Wirtschaft-Inside, Chefredaktion, Familie, Freizeit
  • Social Media: Facebook, Instagram, LinkedIn
  • Lesermarkt - ForumBlau: E-Mailings, Website, Social Media
  • Radio: On Air-Spots, Website-Teaser und SocialMedia auf allen 6 Sendern der Rheinland-Kombi
  • Anzeigenblätter: umfangreiche Berichterstattung
  • Partner-Advertorials Print & Digital

 

Einige Beispiele sehen Sie hier abgebildet:                                                                                                                                                    

DIE ERGEBNISSE

Durch den medien- und titelübergreifenden Kommunikationsmix konnten insgesamt 14.000 Rheinländerinnen und Rheinländer zur Teilnahme an der Studie motiviert werden und damit ein sehr aussagekräftiges Meinungsbild erhoben werden. 

Die zentralen Ergebnisse der Studie werden ab Mitte Februar im Kölner Stadt-Anzeiger und in der Kölnischen Rundschau und auf den digitalen Kanälen ksta.de und rundschau-online.de vorgestellt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?  

Unser Ansprechpartner stehen Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung!

Sebastian Hunkirchen
E-Mail: sebastian.hunkirchendumontde
Tel.: +49 (221) 224-2698

Sascha Rudnik
E-Mail: sascha.rudnikdumontde
Tel.: +49 (221) 224-2351

Johanna Hettler
E-Mail: delta@deltamarktforschung.de
Tel.: +49 (221) 224-2730