Skip to main content

DREI FRAGEN AN SILVIO BERNADOWITZ

Wie haben sich die Werbemaßnahmen bei DuMont verändert? Sollten Unternehmen während dieser Kriese trotzdem Werbung schalten? Und worauf wird zukünftig bei den Werbmaßnahmen der Fokus liegen? Diese Fragen beantwortet Silvio Bernadowitz, Leiter Marketing Services.

Herr Bernadowitz, wie haben sich Werbemaßnahmen Ihrer Meinung nach geändert?

Die Werbemaßnahmen unserer Kunden werden immer komplexer und individueller. Sowohl die inhaltlichen Botschaften, wie auch die Definition der richtigen Kanäle und Zielgruppen müssen dabei fein dosiert und ausgewählt werden.
Wir nehmen uns die Zeit, um für jeden Kunden die passgenaue Lösung für sein Vorhaben zu entwickeln. Dabei spielt heute das Ineinandergreifen der Medienkanäle natürlich eine ganz besondere Rolle – hier schauen wir gezielt welche Menschen wollen wir erreichen, wie ist ihr Mediennutzungsverhalten und welche Erwartung habe sie an Produkte, Dienstleistungen oder auch potenziellen Arbeitgebern.

Ergibt es für Kunden Sinn während der Kriese zu werben? 

Aus unserer Sicht müsste man sagen: „Natürlich, macht es Sinn zu werben!“.
Ich glaube aber, dass man die aktuelle Situation etwas differenzierter betrachten muss. So gibt es zweifelsohne Unternehmen, die um ihre Existenz kämpfen, inständig darauf hoffen eine echte Perspektive zu erhalten und somit werblich eher zurückhalten sind.
Gleichzeitig stellen wir aber auch fest, dass Unternehmen, die in der Krise ihre Budgets erhöhen gestärkt aus dieser hervorgehen. Gerade wenn die Botschaft etwas Sicherheit, Nähe, Wärme und Humor enthält, bleibt sie bei den Verbrauchern haften und lenkt von den aktuellen Entwicklungen ein wenig ab. Spontan fällt mir da die Kampagne von Liqui Moly ein, der auf nahezu allen Kanälen mit seinem Claim „Motorenöle made in Germany“ präsent war.

Worauf wird Ihre Abteilung zukünftig verstärkt der Fokus liegen?

Zuerst einmal hoffen wir wieder auf etwas mehr Normalität des gesellschaftlichen Lebens. Und dann wird es darauf angekommen, wie schnell es unsere Kunden schaffen mit ihren Produkten und Dienstleistungen in die Wahrnehmung der Menschen der gelingen. Da bedarf es Vorbereitung, Kreativität und manchmal auch etwas Mut. Um das zu erreichen können unsere individuelle Kundenworkshops eine Möglichkeit sein. Dort werden gemeinsam mit dem Kunden erste Ideen und Strategien entwickelt werden. Dabei empfehlen wir immer öfters, auch einmal „out-of-the-box“ zu denken. Meist entstehen so die besten Ansätze, die dann auch in der Kundenansprache super funktionieren.

Neugierig geworden?

Dann schauen Sie bei unserem Produktportfolio vorbei, um einen Einblick in die Werbemögichkeiten unserer crossmedialen Kanäle zu erhalten!

Unsere Produkte