Skip to main content

DREI FRAGEN AN DIETMAR HENKEL

In welche Richtung entwickelt sich das Radio? Welche Rolle spielt das Lokale und die Region? Welche Ziele stehen für 2021 an? Diese Fragen beantwortet uns Dietmar Henkel - der  Geschäftsführer der Radio-Betriebsgesellschaften - in unserer neuen Folge.

Herr Henkel, „von analog zu digital“ beschreibt die Entwicklung des Radios wohl ganz gut. Wo stehen wir gerade?

Zunächst freue ich mich sehr und bin stolz, dass einige unserer Sender kurz vor ihrem 30jährigen Jubiläum stehen – das ist eine lange Zeit, in der sich das Radio von analog zu digital verändert und den Bedürfnissen der Menschen angepasst hat. Heute stehen wir an der für mich einschneidendste Entwicklung, die der digitalen Transformation. Die Hörer auf den unterschiedlichsten Kanälen anzusprechen, diese zu vernetzen, neue Veranstaltungsformate online und offline zu finden, zu gestalten und on demand anzubieten. Dabei sehen wir weiterhin das große Ganze, das Herz des Senders, in seiner Identität und dem, was es für die Region bedeutet – uns und den HörerInnen treu zu bleiben ist der Anspruch und die Leistung, die wir bereits bringen. 


Sie sprachen gerade das Lokale und die Bedeutung der Region an … wie verträgt sich das mit dem Anspruch nach Digitalisierung, wo die Grenzen doch aufgelöst sind?

Die Gesellschaft ist längst sehr vielschichtig geworden. Es ist kein Widerspruch, beruflich oder privat virtuell in der ganzen Welt zu Hause zu sein, und gleichzeitig das Leben in seinem Veedel, vor der eigenen Haustür urban und nah zugleich zu genießen. Unsere Hörer wollen quasi auf beiden Kanälen angesprochen werden, wir kommen aus der Region, kennen uns aus und geben diese Nähe in unseren Themen weiter. Aber unsere Hörer und Kunden können sich jederzeit darauf verlassen, Informationen aus aller Welt, aktuell und seriös sowie multichannel aufbereitet zu bekommen. 


Was wünschen Sie sich für 2021? Was sind Ihre Ziele in diesem Jahr?

Das Wichtigste, was ich den Menschen und der ganzen Gesellschaft wünsche, ist natürlich, dass wir diese Pandemie besiegen. Schaue ich auf unsere Lokalsender, so wollen wird das, was unsere Hörer jetzt noch dringender benötigen, weiterhin anbieten und noch einen drauf setzen. Das ist zum einen noch mehr sichere Information in unsicheren Zeiten, ohne FakeNews, aber auch Unterhaltung, Ablenkung, Spaß, um nach bester Musik im Wohnzimmer tanzen zu können. Unser Mix ist das, was uns ausmacht und mit Gespür und Konzepten werden wir das auch in 2021 erreichen.
 

Neugierig geworden?

Dann schauen Sie bei unseren Erfolgsstories vorbei, um einen Einblick in unsere digitalen Radio Kampangen zu bekommen!

Zu den aktuellen Erfolgsstories