Von 0 auf 100 – Aussteller freuen sich über 8.000 Besucher

Autoshow, Pferderennen und perfektes Wetter sorgten auf der Kölner Galopprennbahn für einen gut besuchten Samstagnachmittag.

Das Medienhaus DuMont Rheinland hat auch mit der 3. Ausgabe des Boxenstopps, wieder aufs richtige Pferd gesetzt. Zahlreiche Autohäuser nutzten den Besucherbereich vor und hinter den Tribünen, um ihre neuesten Modelle zu präsentieren. Und auch sportlich faszinierten die acht Galopprennen vor rund 8.000 Besuchern.

Auch das Charity-Rennen, an dem Frau Isabella Neven DuMont, Frau Britta Kettel-Symann, Frau Mara Bergmann und Shary Reeves teilnahmen war ein spektakuläres Ereignis. 1.180,00 € wurden durch die Siegerin Frau Isabella Neven DuMont als Wetteinnahmen eingenommen, welche an „wir helfen“ eine Aktion des Kölner Stadt-Anzeigers für Kinder gespendet worden sind.

Philipp M. Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland meint:

„8 Pferderennen, über 3.000m² Ausstellungsfläche und  8.000  Sportfans – das ist der Boxenstopp auf der Galopprennbahn in Köln Weidenpesch. Wir freuen uns, mit der 3. Veranstaltung dieses Jahr wieder das Rennwochenende um den großen Preis von Europa eröffnet zu haben. Die Kombination von hochkarätigem Galopprennen, Motorstärken und einem attraktiven Rahmenprogramm war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.“

Procar Automobile war dieses Jahr erstmals Aussteller auf der Veranstaltung. Herr Peter Schweiss-Jolas, Verkaufsleiter des Kölner Autohauses in Marsdorf  ist aber schon erfahrener Aussteller auf Rennveranstaltungen in anderen Städten. „Boxenstopp in Köln ist eine rundum gelungene Veranstaltung mit perfekten Gegebenheiten auf der Rennbahn in Köln-Weidenpesch. Die freundliche entspannte Atmosphäre, tolle Rennen und gute Gespräche wurden durch das Wetter optimal abgerundet.“