Karnevals-Magazin des EXPRESS

Pünktlich zum Start der heißen Phase der Turbo-Session bringt die EXPRESS-Redaktion das Magazin „Kölle Alaaf“ heraus. Ab sofort an jedem Kiosk für Sie zu kaufen.

Wie schunkele ich als Imi durch den Fastelovend? Wo kann ich als Karnevalsprofi am besten feiern? Was halten Künstler von der aktuellen Entwicklung im Karneval?  Diese und viele weitere Fragen beantwortet jetzt das brandneue EXPRESS-Magazin „Kölle Alaaf“.

Auf 84 Seiten können die Leser mit freundlicher Empfehlung des Festkomitees eintauchen in die jecke Welt des Fasteleers und erfahren beispielsweise, wie das Dreigestirn ganz privat tickt. Prinz Thomas II., Bauer Anton und Jungfrau Johanna verraten, wie sie zum Trifolium wurden und warum ihre 40-jährige Freundschaft durch nichts zerrüttet werden kann.

„Kölle Alaaf“ – das sind auch Reportagen: Die Redakteure mischen sich ins Gewühl und berichten über ihre ganz persönlichen Erlebnisse.

Insider kommen  ebenfalls  nicht zu kurz. Bütten-Star Guido Cantz gibt  einen Einblick hinter die Kulissen des Karnevals, die Klüngelköpp lassen uns teilhaben, wie hart sie an  ihrer Karriere gearbeitet haben. Ebenso erzählt Tanzmarie Tina Brahm, wie sie ihren großen Traum vom Tanzen im Karneval verwirklichen konnte.

Die Hochglanz-Lektüre ist zugleich Ratgeber: Der gesamte Zugweg und  alle Termine kompakt auf einen Blick zeigen, wie man in Köln am besten Fastelovend fiere kann.

Entstanden ist das neue Magazin im Zusammenspiel von EXPRESS-Lokalredaktion, MVR und MDS Creative, die das Layout gestaltete. “Ein tolles Produkt, und verlässlicher Ratgeber für die faszinierende Welt des kölschen Fasteleers“, freut sich Bastian Ebel, Karnevals-Reporter des EXPRESS und einer der Köpfe hinter „Kölle Alaaf“. 

Nicht zuletzt ist „Kölle Alaaf“ gespickt mit Kostüm– und Schminktipps. Darum geht es auch bei der  Cover-Geschichte: EXPRESS hat Topmodel Vanessa Fuchs  begleitet und zeigt, wie sich die rheinische Schönheit aus Bergisch Gladbach in die noch viel schönere Star Wars-Figur „Prinzessin Leia“ verwandelt hat.

„Kölle Alaaf“ ist ab sofort im  Handel erhältlich. Auch im Digital-Kiosk (kiosk.express.de) ist das Magazin abrufbar. Viel Spaß beim Lesen!