EXPRESS würdigt Boris Becker als Lichtgestalt

Was für ein Abend! Auf der 4. ETL-EXPRESS-Sportnacht gab es ein illustres Stelldichein von Promis aus Sport, Showbusiness und Politik.

Gekommen waren sie alle wegen ihm: Boris Becker.

Die Tennis-Legende wurde bei der 4. ETL EXPRESS Sportnacht am 23.08.2016 als „Lichtgestalt“ ausgezeichnet, und der 48-Jährige nahm den Preis sehr gerne entgegen, obwohl es „unprofessionell“ sei, wie er sagte, überhaupt in Köln zu sein. Schließlich habe er als Trainer von Novak Djokovic, Nummer 1 der Tennis-Weltrangliste, kurz vor den US Open in New York eigentlich andere Verpflichtungen, dennoch war es ihm ein Anliegen, den Preis aus den Händen von Herausgeberin Isabella Neven DuMont und Franz-Josef Wernze, Leiter der ETL-Gruppe, persönlich in Empfang zu nehmen.

1200 Gäste waren auf Einladung von Verlags-Geschäftsführer Philipp M. Froben, EXPRESS-Chefredakteur Carsten Fiedler und EXPRESS-Sportchef Christian Knop nach Müngersdorf gekommen, um mit Becker zu feiern. Die Moderatoren Ulrike von der Groeben und Tom Bartels führten durch das Programm, interviewten auf der Bühne auch die Medaillen-Gewinner Timo Horn (Fußball), Laura Vargas-Koch (Judo) sowie Christopher Rühr und Timur Oruz (Hockey), die gerade von den Olympischen Spielen in Rio heimgekehrt waren.

Ebenfalls unter den Gästen: die Fußball-Trainer Peter Stöger und Peter Neururer, Comedian Matze Knop, Kult-Kicker Hans Sarpei sowie die kölschen Musik-Legenden Henning Krautmacher und Erry Stoklosa.

In seiner Laudatio berichtete Moderator Johannes B. Kerner über ein Abendessen in Berlin vor wenigen Wochen mit Becker, als in einem Restaurant ein Amerikaner auf sie zukam, sich vor Becker verneigte und einen Lobgesang auf den Wahl-Londoner hielt. Wer der Amerikaner war? Hollywood-Star Matt Damon. Ob ihm das häufiger passiere, wollte Kerner von Becker wissen. „Auf der ganzen Welt“, antwortete Becker, der in seiner bewegenden Dankesrede ein wenig mit der Anerkennung in Deutschland haderte, sich aber für die erste Auszeichnung, die er für sein Lebenswerk bekommen hat, ehrlich und authentisch freute: „Diesen Preis habe ich verdient.“

>>> Alle Videos und Fotos der ETL-EXPRESS-Sportnacht gibt es unter www.express.de/etl-sportnacht