ETL-EXPRESS-Sportnacht 2018

Zahlreiche Prominente folgten der Einladung ins RheinEnergieSTADION und feierten gemeinsam mit der "Lichtgestalt Sport 2018" - der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft.

Für den 29. August hatte der EXPRESS erneut zahlreiche namhafte Gäste zur großen Sportnacht geladen. Hunderte Promis aus dem Sport, der Unterhaltungsbranche, Wirtschaft und den Medien trafen sich, um gemeinsam zu feiern. Erneut fand die renommierte Gala im exklusiven Business-Bereich des Rheinenergie-Stadions statt. Da war Champions-League-Stimmung angesagt – selbst wenn der 1. FC Köln mal wieder in der Zweiten Liga spielt.

Beim EXPRESS federführend verantwortlich waren erneut die Sportchefs Marcel Schwamborn und Christian Knop. Sie freuten sich darüber, dass viele Prominente der Einladung gefolgt waren. Unter anderem der Stargast des Abends – oder besser gesagt die Stargäste. Denn dieses Jahr ging die Auszeichnung „Lichtgestalt Sport“ an die gesamte Eishockey-Nationalmannschaft. Damit wurden die außergewöhnlichen Leistungen des Teams von Trainer Marco Sturm bei den Olympischen Spielen in Südkorea gewürdigt.

Die Moderation der Veranstaltung übernahm erneut ARD-Kommentator Tom Bartels, der bereits seit der Premiere 2013 dabei ist. Ihm zur Seite stand erstmals Sport1-Moderatorin Ruth Hofmann. Die gebürtige Augsburgerin ist den TV-Zuschauern als Co-Moderatorin der Sendung „Doppelpass“ oder von der UEFA Europa League bekannt.

Erstmals ist die ETL-EXPRESS-Sportnacht im TV zu sehen. Sport1 überträgt die Höhepunkte des Abends am Samstag, 1. September, von 19.30 bis 20 Uhr.

Mehr zur ETL-EXPRESS-Sportnacht im EXPRESS-Artikel.

  • Die Preisträger: Bundestrainer der Eishockey-Nationalmannschaft Marco Sturm, Christian Ehrhoff, Felix Schütz und Moritz Müller.