Erfolgsbeispiel Social Media Marketing

Zwei Kundenbeispiele zeigen, wie das Medienhaus DuMont Rheinland Facebook als Kommunikationskanal zielgerichtet und erfolgreich für seine Partner in der Region einsetzt.

Likes, Follower und Reichweite: Darauf kommt es in den sozialen Netzwerken an. Sie bieten Raum für Kommunikation und sind aus einer ganzheitlichen Kommunikationsstrategie entlang der Customer Journey heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Doch wie wird beispielsweise Facebook als Instrument richtig eingesetzt? Unsere Kunden-Kampagnen von Uhlsport und TimeRide VR zeigen, wie das erfolgreich funktionieren kann.

Bei der Fülle an Werbung, die in den sozialen Kanälen auf die Nutzer einprasselt, ist es wichtig, seine Kunden zielgruppengerecht anzusprechen - #Targeting. Daher wurden bei beiden Beispielen die Texte entsprechend im Social Media Sprech kreiert und erreichten dadurch viele messbare Kontakte. Die Einbindung von Videos spielte dabei eine entscheidende Rolle, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erreichen, immer dort wo Sie gerade sind.

Die TimeRide VR GmbH bietet in der Kölner Innenstadt mittels Virtual-Reality-Brillen historische Stadtrundfahrten in einer restaurierten Straßenbahn an. Um ihre Bekanntheit weiter zu steigern, entschlossen sie sich unter anderem für eine Social-Media-Kampagne. Der auf der Facebook-Seite des EXPRESS geschaltete Post erlangte eine Gesamtreichweite von 147.287 Nutzern mit über 830 Kommentaren. Ein richtiges Social Highlight. Davon schauten sich 37.662 das Video mindestens zehn Sekunden an. Eine Top-Quote – denn insgesamt besteht die Express Community aus rund 231.080 Fans.
Mittlerweile hat das Video beim Express über 94,5 Tsd. Video-Views.

Der Post inklusive Verlosung des deutschen Sportartikelherstellers Uhlsport, der einer der Sponsoren auf den neuen Trikots des 1. FC Köln ist, erreichte auf der Facebook-EXPRESS-Seite 68.584 Nutzer. Davon sahen 12.397 das dazu geschaltete Video mindestens zehn Sekunden an. Bei Instagram erreichte Uhlsport mit einem als Anzeige gekennzeichneten Post über das Profil des „Kölner Stadt-Anzeigers“ eine Gesamtreichweite von 7.929 Usern.

Die erfolgreich gelaufenen Kampagnen zeigen, dass Social Media ganz gezielt genutzt werden kann, um die Bekanntheit zu erhöhen und Nutzer zum aktiven Handeln zu animieren. Zusätzliche Wirkung: Wer bei einer Verlosung teilnimmt, beschäftigt sich intensiver mit Marke und dem Produkt, verinnerlicht sie unterbewusst und baut ein engeres Verhältnis dazu auf.