Erfolgreiches Geschäftsjahr

Der Umsatz und das operatives Ergebnis der DuMont Mediengruppe konnten im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden.

DuMont hat im Geschäftsjahr 2017 den Umsatz auf 615 Millionen Euro (+4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) und das um einmalige Sondereffekte bereinigte operative EBITDA auf 72,3 Millionen Euro (+7.5 Prozent) gesteigert. Die Mediengruppe bestätigt damit ihren Wachstumskurs im dritten Jahr in Folge. Das Konzernjahresergebnis konnte auf 6,5 Millionen Euro verbessert  werden (2016: 3,2 Millionen Euro). Die Eigenkapitalquote beträgt zum Bilanzstichtag 31,7 Prozent.

DuMont hatte 2014 das strategische Programm „Perspektive Wachstum“ mit dem Ziel lanciert, das Unternehmen auf die Digitalisierung der Medien auszurichten. „DuMont hat während der letzten vier Jahre einen umfassenden, dynamischen Wandel vollzogen. Unsere Neuausrichtung werden wir früher als vorgesehen bereits zum Ende des Jahres erfolgreich abschließen können. Während der nächsten Jahre werden wir noch intensiver in die Digitalisierung unseres Unternehmens investieren“, so Vorstandsvorsitzender Dr. Christoph Bauer in seiner Einordnung. DuMont fokussiert fortan auf die drei strategischen Geschäftsfelder Regionalmedien, Business Information und Marketing Technology.

Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von DuMont ist um rund 170 auf 3930 angestiegen. (Stand: März 2018)

  • Vorstandsvorsitzender Dr. Christoph Bauer