Clubgespräche "Meinungsmacher"

NRW-Innenminister Herbert Reul, Polizeipräsident Uwe Jacob und Verena Schäffer, Innenexpertin der Grünen im Düsseldorfer Landtag, diskutierten zum Thema „Innere Sicherheit“.

Am 12. Dezember ging die neue Gesprächsreihe „Meinungsmacher“ des Medienhauses DuMont Rheinland, des Rotonda Business Clubs und des „Kölner Stadt-Anzeiger“ in die zweite Runde. Thema dieses Mal: Innere Sicherheit. Zur Diskussion wurden NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU), Kölner Polizeipräsident Uwe Jacob und Verena Schäffer, Innenexpertin der Grünen im Düsseldorfer Landtag gebeten.

Passend zum Thema thematisierte Polizeipräsident Uwe Jacobs u. a. die diesjährige Silvesternacht in Köln: Die Schutzzone um den Kölner Dom solle ausgeweitet werden. Aufgrund der Silvesternacht 2015, in der es in diesem Bereich zahlreiche sexuelle Übergriffe gegeben hatte, wurde im letzten Jahr schon ein abgesperrter Bereich festgelegt. Hier waren Böller und Feuerwerk nicht erlaubt. Neben der Vergrößerung des Bereichs plant die Polizei außerdem eine Informationskampagne über soziale Netzwerke.

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) äußerte sich schon im Vorfeld in einem Gespräch mit dem Kölner Stadt-Anzeiger zu den Plänen der Landesregierung, die die Städte sicherer machen möchte. Thema war auch die Situation am Ebertplatz.

Mitdiskutieren konnten die Gäste auch auf Twitter und Instagram unter dem Hashtag #Meinungsmacher.

Zum Jahresauftakt am 18. Januar werden Andrea Blome, Stadt Köln, Alexander Wehrle , 1. FC Köln, und Turadj Zarinfar, zarinfar Baumanagement, im Rotonda Business Club am Salierring erwartet. Titel-Thema: „Großbauprojekte im Rheinland“.

Warum ein persönlicher Austausch im Rahmen der Clubgespräche wichtig ist, erklärt u. a. auch Philip M. Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland, in diesem Video.

  • Fotos: Max Grönert, Kölner Stadt-Anzeiger