Boxenstopp 2018

Autoshow & Pferderennen auf der Rennbahn in Köln-Weidenpesch lockte trotz Regen mehr als 6.000 Besucher.

Mit dem Auftakt des 56. Preises von Europa wurde den Gästen bereits einiges für den Höhepunkt der Kölner Galoppsaison am Sonntag geboten. Das Medienhaus DuMont Rheinland hat auch mit der 5. Ausgabe des Boxenstopps einen Tag zuvor, am 22. September, wiederholt aufs richtige „Renn“-Pferd gesetzt.

Edle Luxusmarken, geräumige Mittelklassewagen und jede Menge Pferdestärken bei den Pferderennen. Diese Kombination passte an diesem gut besuchten Samstagnachmittag auf der Kölner Galopprennbahn.  Zahlreiche Autohäuser nutzten den Besucherbereich vor und hinter den Tribünen, um ihre neuesten Modelle zu präsentieren. Und auch sportlich beeindruckten die 7 Galopprennen, u.a. erstmals der mit 25.000 Euro dotierte Junioren-Preis des Medienhauses DuMont Rheinland.

Den kleinen Gästen wurde ebenso viel geboten. Mit kostenlosem Kinderschminken, Ponyreiten, Fußballgolf, Riesenrutsche und der Hüpfburg, wurde der Tag für Kinder und deren Familien zu einem großen Erlebnis.

Gudrun Reichl, Mediaverkaufsleiterin der MVR Media Vermarktung Rheinland GmbH war begeistert: „Neben den Pferdestärken auf vier Rädern gab es wieder jede Menge Pferdestärken im Galopprennen zu sehen. Spannende Rennen und schnelle Autos – da ist für jedes Sportherz etwas dabei. Besonders freut mich die Ausstellung eines Rettungssimulators. Dies ist für jeden Auto- und Beifahrer eine außergewöhnliche Möglichkeit, seine Kenntnisse und Fähigkeiten in Unfallsituationen zu erweitern.“

Philipp M. Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland meint:
„7 Pferderennen, über 3.000m² Ausstellungsfläche und  6.000  Sportfans – das ist der Boxenstopp auf der Galopprennbahn in Köln Weidenpesch. Wir freuen uns, zum 5. Mal  wieder das Rennwochenende um den großen Preis von Europa eröffnet zu haben. Die Kombination von hochkarätigem Galopprennen, Motorstärken und Luxusmarken war auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg.“