BVMW zu Gast

Am 15. März war der BVMW zu Gast im Medienhaus DuMont Rheinland – mit der Top-Referentin und Spiegel-Bestsellerautorin Anja Förster.

Über 100 Partner des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) und Gäste des Medienhauses DuMont Rheinland lernten gestern Abend im Neven DuMont Haus, dass „Stress entsteht, wenn man statt JA besser NEIN sagen sollte“. Dies stellte die Spiegel-Bestsellerautorin Anja Förster zu Beginn ihres Vortrages zu ihrem neuen Buch „FOKUS.NEIN – Erfolg folgt Entschiedenheit“ fest, das sie zusammen mit Peter Kreutz geschrieben hat.

Im Neven DuMont Haus erläutert die Top-Referentin vor den Vertretern der Wirtschaft, dass auch zu etwas JA gesagt werden darf – denn es geht darum, „unser NEIN in einem tieferen JA zu verwurzeln“. Nein-Sagen muss nämlich gelernt sein, da es ein Spannungsverhältnis zwischen der Machtausübung und der Beziehungspflege birgt: Ein Bestandteil des NEIN-Sagens ist es, Macht auszuüben. Aber um der Beziehung willen, sollte man nicht JA sagen, wenn man eigentlich NEIN meint.

Auf allen Kontinenten spürt Anja Förster Menschen und Organisationen auf, die so unkonventionell wie erfolgreich sind. Ihre Mission ist es, Denkmauern einzureißen und den Horizont zu öffnen für eine neue Art zu leben und zu arbeiten. Dazu gehört auch, Nein zu sagen – zu Überflüssigem, alten Konventionen und Denkmustern. 

  • Fotos: Martina Goyert